Psychotherapie - Ablauf

Ablauf und Vorgehensweise in der Praxis 

Kontaktaufnahme

Über das Kontaktformular, per Mail oder Telefon können Sie schnell mit uns Kontakt aufnehmen. Selbstverständlich gehen wir vertraulich mit Ihren Informationen und Anliegen um. Sie können uns gerne in der telefonischen Sprechstunde MI von 11.00-12.00 Uhr (Teresa Emling) oder DI von 13.00-14.00 Uhr (Kathrina Emling) kontaktieren oder uns auf Band sprechen. Wir werden uns dann so schnell wie möglich mit Ihnen in Verbindung setzen, um einen Termin mit Ihnen und Ihrem Kind zum Kennenlernen auszumachen.

 

Erstgespräch

In einem gemeinsamen Erstgespräch mit Ihnen als Eltern und Ihrem Kind wird ein erstes Bild über die Problematik erhoben, Ihre Anliegen und Wünsche sowie das weitere Vorgehen persönlich besprochen. Sie benötigen dafür keinen Überweisungsschein. Da das Erstgespräch leider nicht von den Krankenkassen übernommen wird, stelle ich Ihnen das Gespräch privat in Rechnung. Falls Sie aufgrund finanzieller Mittel nicht in der Lage sein sollten die Kosten hierfür zu tragen, kommen Sie bitte persönlich auf mich zu. Sicherlich finden wir dann gemeinsam eine Lösung.  

 

Kennenlern- und Diagnostikphase

In den ersten vier bis fünf Gesprächen steht das gegenseitige Kennenlernen im Vordergrund. Neben einer ausführlichen Diagnostik, wird die Entwicklungsgeschichte Ihres Kindes erhoben und folgend ein Antrag auf Psychotherapie an Ihre Krankenkasse gestellt. Zusammen entwickeln wir Ziele und Vorgehensweisen für die Behandlung, die in einem individuellen Therapieplan integriert werden.  

 

Therapieablauf Verhaltenstherapie

Für gesetzlich Versicherte

Die genaue Dauer der Therapie bestimmen wir gemeinsam mit Ihnen und Ihrem Kind. Formal können je nach Therapiebedarf und Indikation bei einer verhaltenstherapeutischen Behandlung 25 Therapiestunden (Kurzzeittherapie) oder 45 Stunden (Langzeittherapie) und jeweils noch Stunden für Sie als Eltern und weitere Bezugspersonen beantragt werden. Wenn danach noch Bedarf besteht, kann eine Verlängerung bei der Krankenkasse beantragt werden.  

 

Hier finden Sie nähere Informationen über die Kostenübernahme einer Psychotherapie bei gesetzlichen Krankenkassen. 

 

Für Privatversicherte

Für Versicherte bei privaten Krankenkassen kann der Ablauf je nach Kasse unterschiedlich ausfallen. Einige Kassen genehmigen ohne einen speziellen Gutachtenantrag eine gewisse Anzahl an Stunden; bei anderen ist es ähnlich wie bei den gesetzlichen Kassen. Über das genaue Vorgehen können wir gerne im ersten Kennenlerngespräch sprechen oder Sie informieren sich im Vorfeld selbst durch einen Anruf bei ihrer Krankenkasse. 

 

Hier finden Sie nähere Informationen über die Kostenübernahme einer Psychotherapie bei privaten Krankenkassen.