Wer braucht Psychotherapie? 

Hilfe annehmen 

Die Behandlung in unserer Praxis richtet sich an Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, die sich in belastenden Lebensumständen und persönlichen Krisen befinden und dadurch in ihrer Alltagsbewältigung benachteiligt sind. Da vor allem das Heranreifen eines Menschen bis zum Erwachsenenalter besondere wichtige Entwicklungsaufgaben an das jeweilige Individuum stellt, ist gerade diese Zeit hoch sensibel für das Ausbilden einer psychischen StörungUngünstige Lebenserfahrungen, Stress oder andere Belastungen können sich entwicklungshemmend auswirken und somit psychische Erkrankungen verursachen. Wenn Sie sich als Familie oder sich ihr Kind in seiner eigenen Handlungsfähigkeit eingeschränkt fühlt und wichtige Schritte nicht mehr alleine bewältigt werden können, ist dafür vielleicht professionelle Hilfe erforderlich. Eine psychotherapeutische Behandlung in unserer Praxis bedeutet in der Regel 1 Termin wöchentlich a 50 Minuten und zusätzlich begleitende Elterngespräche.

Wer zahlt die Kosten? 

Psychotherapie fällt unter das Gesetz der Heilkunde. Sofern es sich um eine psychische Störung mit vorherrschendem Krankheitswert handelt, übernehmen die Krankenkassen (gesetzlich und privat) die Kosten der Behandlung. Zusätzlich übernehmen bei bestimmten Indikationen auch die Jugendämter die Kosten für eine ambulante Psychotherapie. Nähere Informationen über die Kostenübernahme bezüglich Psychotherapie